Apfelessig mit Honig - ein Gesundheitselixier

 

 

 

 

... versorgt uns mit Energie 

 

... wirkt wie ein Schutzschild

 

... unterstützt die Entsäuerung

     des Körpers

 

 

 

 


Vorteile der Apfelessig-Honig Kombination

Apfelessig und Honig sind zwei natürliche Heilmittel, deren Wirkungen sich in Kombination noch verstärken. Ihre Inhaltsstoffe kennzeichnen sich durch ihre stark entzündungshemmende, antibiotische und antioxidative Wirkung. Das Immunsystem wird gestärkt und auch viele Krankheiten, die von Mikroorganismen verursacht werden, können vorgebeugt werden.

 

Die Apfelessig-Honig Kombination...

  • versorgt den Körper mit einer Extraportion Energie
  • reguliert den Cholesterinspiegel und Blutdruck
  • unterstützt beim Abnehmen
  • fördert die Verdauung und die Darmpassage
  • eignet sich gut zur Behandlung von Verstopfung
  • verbessert die Hautgesundheit
  • wirkt entzündungshemmend
  • hilft gegen Mundgeruch
  • eignet sich gut gegen Halsschmerzen und Erkrankungen der Atemwege
  • lindert und beugt Gelenksschmerzen vor

Mit einem Energiekick in den Tag

Häufig begünstigt unsere moderne Lebens- und Ernährungsweise das Entstehen einer Übersäuerung des Organismus. Daher eignet sich dieser heilende Trank besonders am frühen Morgen. neben der Funktion als natürlicher Energie-Booster unterstützt er auch bei der Entsäuerung des Körpers.

 


Zubereitung des Heilmittels


Um den bestmöglichen Effekt zu erzielen, sollte beim Produkteinkauf auf Bio-Qualität geachtet werden.

 

Zutaten:

  • 1 Teelöffel Rohhonig (8 g)
  • 1 Teelöffel Apfelessig (5 ml)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung:

  • Apfelessig und Honig in einer Tasse mit lauwarmen Wasser vermischen
  • Gut umrühren, damit sich die Zutaten vollständig lösen

Die Apfelessig-Honig Kombination kann auf nüchternen Magen getrunken werden. Mit dem Frühstück sollte anschließend noch 20 Minuten gewartet werden.

 

Achtung!

Nicht mehr als 3 Portionen pro Tag trinken - große Mengen von Apfelessig können zu einem erniedrigten Blutspiegel an Kalium und einer verringerten Knochendichte führen.

 

Sollte dein Körper negativ auf das Getränk reagieren, beende die Einnahme.

 

Apfelessig geht Wechselwirkungen mit den folgenden Medikamenten ein: Diuretika, Laxantien, Diabetes- und Herzmedikamente. Falls derartige Medikamente eingenommen werden, sprich mit deinem Arzt, bevor du Apfelessig und Honig trinkst.