Datteln - Früchte des Lichts

Keine Frucht kann mehr gesunde und wertvolle Energie spenden als die Dattel. Datteln spenden vor allem gespeichertes Sonnenlicht. Daher wirken diese mit Sonne vollgetankten Früchte, besonders in den kälteren Jahreszeiten als wahre Stimmungsaufheller. Sie sind dafür bekannt Sonnenlicht zu speichern und es dem Körper auf wohltuende Art und Weise zu übergeben. Diese Powerfrucht hat aber noch weit mehr zu bieten.

 


Viele gute Inhaltsstoffe

Ernährungsphysiologische haben Datteln einiges zu bieten. Unter allen Obstsorten weisen sie den höchsten Energie- und Rohfasergehalt auf und sind gleichzeitig reich an Vitamin A und B1. Vitamin A ist besonders für die Gesundheit der Augen wichtig. Es unterstützt die Regeneration der Hornhaut und schützt dadurch das Auge.

 

Auch Mineralstoffe wie Magnesium, Kalzium, Phosphor, Eisen und Zink sind in den süßen Palmfrüchten enthalten. Das Magnesium der Datteln ist dafür bekannt gegen Schmerzen und Schwellungen zu helfen, gleichzeitig wirkt es antibakteriell vor allem im Magen-Darm-Bereich und hilft dadurch Infektionen im Körper zu bekämpfen.

 

Bestimmte Stoffe in der Dattel, wie etwa das Lycopin und das B-Carotin helfen dem Körper, die Bildung des LDL Cholesterin („böse Cholesterin“ ) zu hemmen. Zu hohes LDL Cholesterin erhöht das Schlaganfall- und Herzinfarkt Risiko. Positiv wirkt der Verzehr von Datteln auch auf die Herz-Kreislauf-Gesundheit, bei erhöhtem Blutzuckerspiegel als auch bei Osteoporose. Viele Sportler schwören unterdies auf die Kraft des leichtverdaulichen Energiespenders.

Auch in puncto Verdauung zeigen sich die Datteln als wahre Wunderwaffe. Die enthaltenen Ballaststoffe und Aminosäuren helfen bei Verstopfung, Magenverstimmungen und unterstützen den gesamten Magen-Darmtrakt bei seiner  Reinigungsarbeit. Sie helfen ganz einfach die Verdauung zu optimieren und verbessern durch das Gesunderhalten des Darms die Nährstoffaufnahme.

1500 Sorten

Weltweit gibt es über 1500 verschiedene Dattelsorten. Bei uns findet man meist diese drei: Die Deglet Nour, übersetzt  „Finger des Lichts“ und auch als Königin der Datteln bekannt, die Berber- und die Medjool-Datteln. Die Deglet Nour Dattel zeichnet sich durch golden bis bernsteinfarbenes Fruchtfleisch aus. Sie ist besonders saftig und zugleich etwas bissfest. Ihr Geschmack erinnert an Honig und Karamell und eignet sich dadurch auch perfekt als gesunde Nascherei für zwischendurch.

 

Sie werden traditionell im Nahen Osten und Nordafrika angebaut, teilweise aber bereits auch in China und der USA. Vor allem Kalifornien ist in den letzten Jahren zu einem Anbaugebiet erstklassiger Datteln geworden.

 

Frisch, halbtrocken, trocken

Bei uns findet man meistens nur halbtrockene oder trockene Dattelfrüchte. Frische Datteln gibt es meist nur sehr selten und auch nur zwischen September und Jänner. Frisch enthalten sie ca. 4x so viel Wasser wie getrocknet und sind daher auch nur begrenzt haltbar. Getrocknete Datteln hingegen sind jahrelang haltbar. Daher dienen Datteln vielen Wüstenvölkern auch heute noch als Notvorrat. Durch das lange lagern und dem vermehrten Wasserentzug wird das Fruchtfleisch jedoch immer härter. Stark ausgehärtete Datteln können in Wasser gekocht wieder aufgeweicht werden.  Um das austrocken zu vermeiden bzw. zu verzögern werden konventionelle verkaufte Datteln oft mit Glukosesirup behandelt. Nicht so gut. Du solltest darauf achten, dass die Datteln wirklich pur und unbehandelt sind.

 

Aus der vielseitigen Dattelfrucht lassen sich unter anderem auch Produkte wie Sirup, Mehl, Wein, Essig, Paste, Schnaps, Eis und auch Kaffeeersatz herstellen.

 

Unser Anliegen

Wähle natürlich produziert und fair gehandelte Datteln. Sie liefern den höchsten Genuss für dich und deine Mitmenschen.

Rezepttipp

Energiekugeln aus Datteln, Kokos und Nüssen.

 

Datteln in Kombination mit ein paar Nüssen sind der ideale Snack für zwischendurch. Der Zuckeranteil der Datteln liefert dir gute Energie, diese hält durch das Fett aus den Nüssen länger an und macht gleichzeitig satt.

 

Quelle:

Oliv, Ausgabe November – Dezember 2014

http://www.gutfuerdich.co/3-datteln-am-tag/ [26.09.2016]