Ätherisches Zitronenöl

Mit dem Duft einer Zitrone verbindet man Hygiene, Sauberkeit und Frische. Das ätherische Zitronenöl ist eine gute Alternative zu künstlichen Duftstoffen. Das erfrischende Öl dient in vielerlei Hinsicht als Hausmittel und bewirkt bei verschiedensten Anwendungen einen hohen gesundheitlichen Nutzen.

 


Mentale Ebene

Auf mentaler Ebene wirkt es belebend für Körper und Geist. Durch den aufwertenden und wärmenden Duft stärkt es die Klarheit der Gedanken und der Zielsetzung, es fördert kreatives Denken und hebt die Laune. Forschungen belegen, dass allein das Versprühen des Zitronenöls in der Luft am Arbeitspatz die mentale Leistungsfähigkeit und Konzentration positiv beeinflusst.

Körperliche Ebene

Auch auf körperlicher Ebene zeigt das ätherische Zitronenöl hervorragende Wirkungen. Es beinhaltet kraftvolle Antioxidans d Limonen, die das Immunsystem unterstützen. Bemerkt man, dass die Schnupfenzeit beginnt, hilft es dabei eine aufkommende Erkältung zu stoppen.

Gib ein paar Tropfen des Zitronenöls in ein Wasserglas, dass schmeckt gut und stärkt zudem noch das Immunsystem.


 Einen weiteren Anwendungsbereich findet das ätherische Zitronenöl in der Kosmetik

  •  für das Gesicht – Es dient hervorragend zur Reinigung. Es tötet Krankheitserreger und Giftstoffe aus dem Unterhautgewebe und verbessert dadurch das Hautbild. Gib ein paar Tropfe auf einen feuchten Waschlappen,tupfe dein Gesicht damit ab und wasche es nach einer kurzen Einwirkungszeit mit klarem Wasser.
  • als Lippenbalsam - Es wirkt antivirial. Wenn du merkst, dass sich ein Fieberbläschen bildet, vermische ein paar Tropfen Zitronenöl mit 1 EL Basisöl (z.B.: Mandelöl, Kokosöl,…) oder wahlweise mit etwas Honig und tupfe dann mehrmals täglich mit einem Wattestäbchen das Fieberbläschen ab.
  • für die Haut – Es wirkt verdünnend für unser Blut und stärkt unsere Venen. Massiere einige Tropfen, mit naturreinem Pflanzenöl vermischt, nach dem Duschen in die Haut der Beine und des Bauches ein.

Anwendung beim Kochen

  • in Desserts, Saucen oder alkoholischen Getränken – Füge es je nach Belieben dezent hinzu, um deine Gerichte zu verfeinern und ihnen den letzten Schliff zu verleihen.
  •  in warmen Speisen – Verwende es anstatt frischem Zitronensaft ein paar Tropfen des ätherischen Zitronenöls zum Würzen von Meeresfrüchten oder Gemüse.

 

Wichtig:

Das Öl erhöht die Lichtempfindlichkeit der Haut. Daher solltest du ca. 24h nach dem Auftragen auf die Haut direktes Sonnenlicht auf den betroffenen Partien meiden.

Quellen

http://www.nadinepetzel.at/news-aktuelles/anwendungsmoglichkeiten-naturreinen-atherischen/

http://www.aetherische-oele.net/aetherische-oele/zitrone.htm