Vitamin C zum Selbermachen

Die Do it yourself Vitamin C Brause.

  

Laut Natural News stellen fast alle Hersteller ihr Vitamin C aus Genmais her. Wie man dem entgehen kann? Ganz einfach in dem du dein Vitamin C Pulver selbst machst. Dann weißt du genau was drinnen ist und woraus es ist.

Ganz ohne extra Kosten. 

 

Was du dafür benötigst? Schalen von Bio Orangen und Zitronen

Wie du das Pulver herstellst? Die Schalen einfach in kleine Stücke schneiden und am Fenster in der Sonne oder über dem Heizkörper trocknen lassen. Wenn sie ganz durchgetrocknet und kross sind, mit einem leistungsstarken Mixer, Kaffeemühle oder mit einem Mörser zu Pulver vermahlen.


Pulver entweder mit Wasser anrühren (höchstens lauwarm, da sonst die wirkungsvollen Enzymen zerstört werden), in Smoothie oder Getreidebrei mischen.

Täglich 1 gehäufter Teelöffel versorgt dich mit ausreichend Vitamin C, Rutin, Hesperidin und Bioflavonoide.

 

Das hausgemachte Vitamin C enthält außerdem die natürlich Form von lebenden Enzymen, diese bewirken, dass das Vitamin C auch wirklich zu 100% vom Körper aufgenommen werden kann.

 

 Tipp: Eine sehr leckere Variante ist das Pulver mit Bio-Apfelsaft zu vermischen. 

 Quelle:

www.organiclifestylemagazine.com

Das könnte dich auch interessieren..